Suche
Suche Menü

Corporate Publishing

In den Beratungen weise ich immer wieder einmal auf die Unmenge an Magazinen hin, die nicht am Kiosk liegen, aber auch mit Inhalten gefüttert werden müssen. Einige sind – meist über die jeweiligen Agenturen – gute Anlaufstellen für Fotografinnen und Fotografen, die im Editorialbereich arbeiten. Die klarste Übersicht über Corporate Publishing bietet die Post. Dort kann man auch den CP Watch Newsletter abonnieren.