Suche
Suche Menü

Elmar bekommt seine erste InDesign-Aufgabe

Ich habe ganz vergessen, vom Wasserskifahren zu erzählen. Also, vom 24.8 bis zum 25.8.2010 waren wir (und noch eine andere Klasse) zelten und am nächsten Morgen dann Wasserskifahren. Als ich das erste Mal auf den Brettern stand, hatte ich schon ein ziemlich komisches Gefühl, da ich Wasserski sonst nur von Videos auf Youtube kannte… und da ging es logischer Weise immer schief. Aber nach ein paar Versuchen ging es eigentlich recht gut und ich bin nicht schon ein paar Meter nach dem Start ins Wasser geflogen. Was ich besonders gut fand, war, dass sogar die Lehrer mitgefahren sind. Die Lehrer der Michelbacher Schule hätten das bestimmt nicht gemacht. Dieser ganze Ausflug war hauptsächlich dazu gedacht, um uns besser kennen zu lernen.

Heute hatten wir wieder DTP. Zu unserer ersten gestalterischen Aufgabe zählt das Gestalten von Visitenkarten. Dazu haben wir ein Blatt mit Bedingungen bekommen, und die müssen wir dann in unseren Karten (mit Hilfe von InDesign) umsetzten. Eine meiner Karten ist so gut wie fertig, die andere ist angefangen. Die Schule hat im Laufe der letzten beiden Wochen neue iMacs bekommen, woran die Arbeit, im Gegensatz zu den alten, lahmen Windows-Kisten vom letzten Mal, viel mehr Spaß macht.

Hier berichtet Elmar, 17, zum 2. Mal von seinen Erfahrungen in der August-Bebel-Schule in Offenbach, einem beruflichen Gymnasium für Medientechnik und Gestaltung. Der erste Beitrag hieß: Die erste Schulwoche